Dirigent Torsten Seidemann

Zum Oktober 2000 wurde er in die Ev. Kirchengemeinde Bad Driburg als hauptamtlicher Kirchenmusiker berufen. Dort begann er mit dem Neuaufbau der Kinder & und Jugendkantorei und im Sommer 2001 übernahm der als Nachfolger von Heinrich Bentemann die Leitung der Kantorei Bad Driburg. Mit der Kantorei führte er neben Chormusik a- cappella das Weihnachtsoratorium von Camille Saint- Saens, das Requiem von Gabriel Fauré, das Gloria von A. Vivaldi und vor kurzem Ausschnitte aus dem Oratorium „Der Messias” von Händel auf.

Der Kammerchor Marsberg setzte seine Probenarbeit nach den Osterferien Mittwoch, den 30.04.2003 um 20.00 Uhr mit seinem neuen Dirigenten Torsten Seidemann fort.

Torsten Seidemann ist seit Oktober 2000 Kantor in Bad Driburg und dort als hauptamtlicher Kirchenmusiker tätig. Er begann bereits im Oktober 2000 mit dem Neuaufbau der Kinder und Jugendkantorei und übernahm im Sommer 2001 die Leitung der Kantorei Bad Driburg.

Torsten Seidemann sieht einen seiner musikalischen und beruflichen Schwerpunkte in der Chorarbeit. Er führte Kantaten von Bach, Telemann. Teile aus Händels „Messias“, die „Krönungsmesse“ von Mozart, die Messe in C- Dur von Schubert auf sowie Orchesterwerke von Bach. 1 Händel, Mozart und Reger. Bei den Aufführungen arbeitete er mit Mitgliedern des Akademischen Orchesters Bonn. Mitgliedern des Orchesters der Beethovenhalle Bonn und der „Sinfoniena“ zusammen.

Mit der Kantorei Bad Driburg führte er neben a-cappella Chormusik das Weihnachtsoratorium von Camille Saint- Saens, das Requiem von Gabriel Fauré, das Gloria von A. Vivaldi und Ausschnitte aus dem Oratorium „Der Messias“ von Händel auf.

ARCHIV: Alle bisherigen Ereignisse ab Dez. 2005 sind hier absteigend sortiert.